Veranstaltungen
Getränke & Speisen
Bilder
Links
Kontakt
 



 

 

 

 

F13 Jahre tuba

Neighberhood Bluesband und b-sides

live am Start

 

Euer tuba-Team

 

Ab 20 Uhr gigt`s wieder Live Musik auf die Ohren

 

 

 

Tasting

 

Rum Tasting 23.06.2017

Whiskey Tasting 24.11.2017

Whiskey Tasting 26.01.2018

 

AUSGEBUCHT

 

Weitere Termine folgen

 

 

Alle Tastings mit Essen

weitere Infos folgen

Anmeldung unter

m.hannmann@gmx.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.facebook.com/TubaPaderborn

 

 

Das tuba team bietet Euch die nächste Runde Specials

 

Montags:    

Erdinger Weizen 0,5 ltr 3,00 €

 

Dienstags:      

 

Studienstagsgedeck Jever 0,3 und einen Charly 3,00 €

 

Mittwochs:   

Der Biowein des Monats für 4,00 € 

 

 

 

Donnerstag ist Longdrinktime:      

Cuba libre 4,00 €,

Captain Cola 4,00 €,

Vodka Sienchen oder Lemon 3,00 €.

Alle unsere Longdrinks enthalten 4 cl Spirit

 

 

 



Euer tuba Team

Gilt nicht an oder vor Feiertagen sowie Libori

und Sonderveranstaltungen!

 

Öffnungszeiten täglich ab 19 Uhr

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

tuba.
Kassler Str. 26
33098 Paderborn
Mail: info@tuba-paderborn.de

 

Cuba Libre, 4,50€

 

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Cuba Libre

 

Cuba Libre (spanisch für „Freies Kuba“) ist ein alkoholhaltiger Longdrink auf Rum-Basis, der 1898 in Havanna (Kuba) erfunden wurde. Eine andere Version dieses Longdrinks ist der so genannte Cubata, der mit braunem anstatt mit weißem Rum gemixt wird.

 

Ursprung

Der Name kommt daher, dass nach Ende des Spanisch-Amerikanischen Krieges US-amerikanische Soldaten mit der Kombination aus Limonade, Rum und Limettensaft auf die „Befreiung“ Kubas anstießen (Viva Cuba libre, zu dt.: „Es lebe das freie Kuba“), die allerdings de facto eine Unterwerfung des vorher noch spanischen Kubas unter die USA war. Daher wird das Getränk von vielen Exilkubanern auch Mentirita (spanisch für „kleine Lüge“) genannt.

Der Drink gewann in Europa nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges an Popularität, als der Gassenhauer Rum and Coca-Cola der Andrews Sisters im Radio gespielt wurde. Nach der kubanischen Revolution und der Flucht vieler kubanischer Konterrevolutionäre nach Florida gewann die Kombination wieder an politischer Brisanz, u. a. da kubanischer Rum in den USA bis heute illegal ist und US-amerikanische Cola wegen der Wirtschaftsblockade nicht nach Kuba ausgeführt werden durfte. Auf Kuba wird aber die eigene Marke tuKola vertrieben. Pepsi und Coca Cola, meist aus mexikanischer Abfüllung, sind in größeren kubanischen Städten im Handel.

In den meisten Bars mischt man einen original Cuba Libre meist mit hellem Havana Club (3 Años) Rum. So wird er auch in der weltbekannten Bodeguita Del Medio Bar in Havanna ausgeschenkt

 

 
 
Home
Impressum
 

 

[Getränke & Speisen]     [Bilder]     [Links]    [Kontakt]
[Veranstaltungen]:     [Blue Alley]     [Blue Roost]     [Dessous]     [German Scotch]     [Halloween]     [Kristin Shey]     [Markus Oldemeyer]     [Matthias Kneip]     [Travelling Light]